Left Weitershoppen
Ihre Bestellung

Ihr Warenkorb ist leer

Das könnte Ihnen auch gefallen:
Von €24,99 €35,99
Optionen anzeigen
€59,99 €69,99
Lieferung
Erfahren Sie mehr!
ACHTUNG! Aufgrund der aktuellen Situation, kann es zu Lieferverzögerungen kommen! ACHTUNG!

Holz

Wir verwenden für unsere Hölzer nur regionales PEFC zertifiziertes Holz. Erfahren Sie mehr über unsere einzigartigen Hölzer und unserer regionalen Waldbestände.

Mehr Informationen

Holzschutz

Auf Wunsch werden unsere Hölzer nach DIN 68800 mit einem speziellen Druckverfahren behandelt und gegenüber Umwelteinflüssen geschützt.

Mehr Informationen

Produktion

Erhalten Sie einen Einblick in unsere regionale Produktion vom Baum bis zum fertigen Produkt in Ihrem Garten.

Mehr Informationen

Zaunbau

Zu unseren vielfältigen Unternehmensbereichen gehört, wie der Verkauf, auch die Montage unserer Produkte. Unsere geschulten Mitarbeiter helfen Ihnen gerne bei der Verwirklichung Ihres Projekts.

Mehr Informationen

Unsere Holzarten

Fichte

Fichtenholz ist die häufigste Holzart in Europa. In Deutschland bedeckt die Fichte allein 30% der Gesamtwaldfläche und ist somit der am meisten vorkommende Baum in deutschen Wäldern. Ein sehr leichtes, weiches und elastisches Holz mit hervorragenden Eigenschaften als Bau- und Konstruktionsholz. Vielfältige
Einsatzbereiche: Fassaden, Pfähle, Palisaden, Zäune, Spielgeräte uvm.

Tanne
Tannen sind auf der nördlichen Halbkugel weit verbreitet und kommen in Europa, Asien und Nordamerika vor. Ist in Europa von Tannenholz die Rede, ist damit meist das Holz der Weißtanne gemeint. In Eigenschaften, Einsatzbereichen und Haltbarkeit ähnelt das Holz stark der Fichte, ist aber im Gegensatz zu anderen Nadelhölzern harzfrei und feuchtigkeitsbeständiger als Fichtenholz.

Kiefer
Kiefernholz ist nach dem Holz der Fichte die zweithäufigste Holzart in Mitteleuropa. Die Kiefer gilt als schnell wachsend und ist Trotz ihren hohen Harzgehalt und der entsprechenden Härte, relativ leicht zu bearbeiten. Das Kernholz ist im Gegensatz zum Splintholz sehr witterungsbeständig und wird daher oft bei hochwertigen Hölzern verwendet.

Lärche
Das schwerste und härteste heimische Nadelholz. Sehr gut zu verarbeiten und insbesondere
im Wasser von hoher Haltbarkeit auch ohne Bearbeitung. Das Holz wird daher häufig im Brücken-, Wasser- und Landschaftsbau eingesetzt, nicht zuletzt auch wegen der entsprechenden rötlich-braunen Farbe des Holzes.

Douglasie
Douglasienholz hat eine hohe Festigkeit, es ist dabei aber dennoch weich und lässt sich daher entsprechend einfach bearbeiten. Das Holz wir daher häufig für Fassaden, Balkone, Rammpfähle, und Masten eingesetzt wird, im geringen Umfang auch für den Garten-, Landschafts- und Spielplatzbau. 

Eiche
Das Eichenholz ist bekannt für seine herausragende Härte und Beständigkeit und hat dementsprechend ausgezeichnete Festigkeits- und Elastizitätseigenschaften. Im Außenbereich kann es sogar unbehandelt verwendet werden, da das Kernholz unter Wasser nahezu unbegrenzt haltbar ist. Aus diesem Grund wird das Eichenholz überwiegend im Wasserbau oder für Weichenschwellen eingesetzt.